Die Galerie
Raum für Kreativität & Schönheit
Der Ort
Magische Trittligasse in Zürich
Die Mission
Menschen durch Kunst beflügeln
Das Konzept
Inspirieren • berühren • verbinden
Voriger
Nächster

Aktuelle Ausstellung

Kreisförmige Yantras

KREISFÖRMIGE YANTRAS

Lichtvolle Kraftbilder von Urs Heinrich

29. Mai – 27. Juni 2021  l  WBB GALLERY  l  Zürich  l  Einladung

Nein, er ist kein konventioneller Künstler mit tragischer Biografie und abstraktem Konzept. Vielmehr ist Urs Heinrich ein Lebenskünstler mit zahlreichen Begabungen. Eine davon ist sein subtiles Gespür für Farben und Formen. Dabei folgen seine Bilder einem einfachen Motto: Kunst soll glücklich machen! Wie könnte es auch anders sein, strahlt der Künstler doch selbst pure Lebensfreude aus.

Dass Kunst einfach und beglückend sein darf, ist eine jüngere Errungenschaft und ein grosses gesellschaftliches Bedürfnis. Das beweist der Erfolg, den Urs Heinrich mit seiner Serie farbenprächtiger, handgemalter Kreisbilder hat. Mit hoher Konzentration und ruhiger Hand malt er einen konzentrischen Kreis um den anderen, wobei er sich intuitiv leiten lässt, was Farbe und Strichdicke angeht. So einfach die Bilder auf den ersten Blick scheinen mögen: Das Resultat ist erstaunlich. Auf einer rotierenden Unterlage entstehen über Stunden und Tage moderne Yantras mit ikonischem Charakter, doch bedeutungsoffen. Urs nennt sie schlicht und einfach „Energiebilder“.

Wer nun meint, Kreise zu malen sei doch trivial und keine Kunst, der täuscht sich. Wenn man sich bewusst auf die Bilder einlässt, entfalten sie eine ungeahnte Wirkung, ähnlich und doch ganz anders als im Zen. Die einen beginnen zu rotieren und zu pulsieren. Andere erinnern an Wellen, die entstehen, wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Wieder andere lassen atomare oder kosmische Konstellationen erahnen, sei es die Bewegung von Elektronen oder die Keplerschen Bahnen von Planeten um eine Sonne – womit wir wieder bei der Energie wären.

Spätestens seit Malewitschs Suprematismus, Vasarelys OpArt und der Wiederentdeckung der Schwingungsbilder von Emma Kunz ist eins klar: Geometrie ist ein universelles Gestaltungsprinzip und untrennbar mit spürbarer Energie und manifestierter Schönheit verbunden. Eine Entdeckung, die inzwischen auch in der Kunstwelt angekommen zu sein scheint und eigentlich keiner weiteren Erklärung bedarf.

Ja, manchmal darf Kunst einfach nur einfach und schön sein, denn die heilige Geometrie des Universums ist es auch. Die Werke von Urs Heinrich stellen einen Zugang zu jener ersehnten Schlichtheit dar, die in unserer überkomplexen Welt verlorengegangen ist. Seine modernen Yantras sind zwar nicht religiös motiviert, führen den Betrachter jedoch durch spektrale Portale ins Zentrum des Seins.

pw, Mai 2021

Urs Heinrich mit einem seiner Bilder (mit frdl. Genehmigung)

Information

  • Ort:
    WBB GALLERY, Ecke Trittligasse / Neustadtgase, 8001 Zürich  •  Anreise
  • Dauer:
    29. Mai – 27. Juni 2021
  • Öffnungszeiten:
    Mi – Sa
    jeweils 14 – 18 h, sowie nach Vereinbarung. Der Künstler ist jeweils am Mittwoch anwesend.
    Zürcher Galerie-Wochenende: So 13. Juni: 13 – 17 h
  • Eintritt: kostenlos
  • Kontakt & Führungen:
    Peter Wallimann:  +41 (0)79 388 73 09  •  info@wbb.gallery
  • Corona-Hinweis:
    Aktuell dürfen sich maximal acht (8) Besucher gleichzeitig in der Galerie aufhalten; bis auf Weiteres herrscht Maskenpflicht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Impressionen

Logo-Icon_rot

Galerie

hier klicken

Ausstellungen

hier klicken

Künstler

hier klicken
error:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Ihre Daten bleiben vertraulich!